Herzlich willkommen beim

Sportkreis Sinsheim

im Badischen Sportbund Nord e.V.

Einladung zum Sportkreisjugendtag am 18. Februar 2019

Liebe Sportfreunde,

der Sportkreisjugendtag der Sportkreisjugend Sinsheim steht wieder an. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Satzungsgemäß entsenden die Mitgliedsverbände und Mitgliedsvereine des Sportkreises Sinsheim gemäß ihrer Mitgliedergröße zu diesem Sportkreisjugendtag Delegierte. Der Sportkreisjugendtag ist gemäß § 5 Abs. 2 der Jugendordnung für die Sportkreisjugend Sinsheim eine Pflichtsitzung für die Mitglieder. Bei unentschuldigtem Fehlen kann eine Bestrafung in Form eines Geldbetrages erfolgen.

Der Sportkreisjugendtag findet am:

 

Montag, den 18. Februar 2018 um 19.00 Uhr

 

im Vereinsheim am Waldsee des SV Hilsbach 1927 e.V., 74889 Sinsheim-Hilsbach statt.

 

Die Tagesordnung sowie Hinweise zur Anzahl der Delegierten und zum Stimmrecht gemäß Satzung finden Sie in der Anlage zu dieser Einladung.

 

Anträge zur Tagesordnung reichen Sie bitte bis zum 4. Februar 2019 schriftlich an die Sportkreisjugendvorsitzende unter folgender Anschrift ein: Cornelia Köhler, Nonnenpfad 17, 74930 Ittlingen.

 

Mit sportlichem Gruß

Cornelia Köhler

Sportkreisjugendvorsitzende

 

Tagesordnung zum Sportkreisjugendtag

1. Eröffnung

 Begrüßung

 Genehmigung der Tagesordnung

 

2. Grußworte der Gäste

3. Berichte

 Der Vorsitzenden der Sportkreisjugend

 des Beauftragten für Finanzen

 der Kassenprüfer

 

4. Aussprache zu den Berichten

5. Entlastung der Kreisvorstandschaft

6. Wahl eines Wahlleiters

7. Feststellung der Anwesenden und Stimmberechtigten

8. Neuwahl

 des Sportkreisjugendvorstandes

 Wahl von 2 Kassenprüfer/innen

 der 5 Delegierten für die Kreisjugendring

 der 5 Delegierten für die BSJ-Vollversammlung

 

9. Wahl des Tagungsortes für den Kreistag 2022

10. Behandlung der eingegangenen Anträge

11. Verschiedenes

12. Schlusswort

Hinweise zur Delegiertenanzahl und zum Stimmrecht:

§ 5 Abs. 3 der Jugendordnung für die Sportkreisjugend Sinsheim :

„Für das Stimmrecht beim Sportkreisjugendtag ist § 13 der Jugendordnung des BSJ-Nord bindend.“

§ 13 Abs. 4 der Jugendordnung des BSJ-Nord:

Für den Sportkreisjugendtag gilt folgendes Stimmrecht

a. Die Stimmenzahl pro Verein wird festgelegt nach der BSB-Bestandserhebung des Vorjahres für Mit-glieder bis zum vollendeten 27. Lebensjahr.

b. Jeder Verein bis zu 50 Mitglieder hat 1 Stimme, 51 - 100 Mitglieder = 2 Stimmen und je angefangene 100 weitere Mitglieder eine weitere Stimme. Es können dabei mehrere Stimmen auf eine/n Dele-gierte/in ihres/seines Vereins vereinigt werden.

c. Die dem Sportkreis angehörenden Untergliederungen von Fachverbänden des BSB mit Mitgliedern bis zum vollendeten 27. Lebensjahr haben je eine Stimme.

d. Die Mitglieder des Vorstandes der Sportkreisjugend haben je eine Stimme.

e. Die dem Sportkreis angehörenden sonstigen Mitglieder (z.B. Sportverbände und Vereine mit besonde-rer Aufgabenstellung, Verbände für Wissenschaft und Bildung) haben je eine Stimme.

f. Abstimmungsberechtigt sind nur persönlich Anwesende.



Sportjugend-Förderpreis

100.000 Euro für vorbildliche Jugendarbeit

Gemeinsam mit dem Landessportverband und dem Kultusministerium schreibt die Staatliche Toto-Lotto GmbH den Sportjugend-Förderpreis aus. Der Wettbewerb richtet sich an baden-württembergische Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Wer mitmachen möchte, stellt sein Projekt vor und schickt die Bewerbung bis Jahresende an Toto-Lotto. Prämiert werden Aktionen aus den Jahren 2017 und 2018. Den Gewinnern des Vereinswettbewerbs winken Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro. „Unsere Sportvereine übernehmen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Sie vermitteln jungen Menschen Werte wie Respekt und Zusammenhalt“, betont Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker. „Mit dem Sportjugend-Förderpreis möchten wir das herausragende ehrenamtliche Engagement in den Vereinen belohnen.“ Insgesamt werden mehr als 100 Vereine für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Siegerehrung findet im Mai 2019 im Europa-Park in Rust statt. Bewerbungsunterlagen gibt es bei den Sportorganisationen, in den Lotto-Annahmestellen und unter www.sportjugendfoerderpreis.de. Unter dieser Adresse können die Bewerbungen auch online eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember.



"Kinder und Jugendschutz im Verein – Missbrauch verhindern“

Sexuelle Gewalt und Missbrauch von Kindern und Jugendlichen sind Themen, die wir gerne verdrängen. Dabei geht es nicht nur um extreme Ausprägungen, sondern auch um subtilere Formen sexueller Gewalt. „So etwas passiert woanders, aber bei uns doch nicht“. Das kann ein fataler Trugschluss sein. Wegsehen hilft nicht. Wir brauchen eine Kultur des Hinsehens. Nicht umsonst verpflichtet das Bundeskinderschutzgesetz Vereine und Verbände unter bestimmten Voraussetzungen zur Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses. Aber noch ist auch hier die Unsicherheit groß.

Als Sportkreis sehen wir es als unsere Aufgabe, unsere Vereine auch bei diesem Thema zu unterstützen. Informieren Sie sich über Themen wie: Erscheinungsformen sexueller Gewalt und deren Folgen, Möglichkeiten der Prävention, erweiterte Führungszeugnisse, Ehrenkodex und Selbstverpflichtung oder Handlungsempfehlungen im Verdachtsfall.

Arbeitshilfen und die Folienvorträge der Fachreferenten bei unserer Informationsveranstaltung am 17. Juni 2015 finden Sie hier:

Präsentation Jugendschutz im Verein von Tanja Kramper (Polizeipräsidium Mannheim) und Volker Schuld (Kinderschutz-Zentrum Heidelberg)

Kinder- und Jugendschutz im Verein von Alexandra Müller (Badische Sportjugend)

Arbeitshilfe zum erweiterten Führungszeugnis

FAQ - Erweitertes Führungszeugnis für ehrenamtlich Tätige