Herzlich willkommen beim

Sportkreis Sinsheim

im Badischen Sportbund Nord e.V.

Disziplin Radfahren Ausdauer am 13. Juli auf dem Hockenheimring

Dem Sportkreis Mannheim ist es wieder einmal gelungen, für die Disziplin Radfahren in der Gruppe „Ausdauer“ einen Termin auf dem Hockenheimring zu vereinbaren. Wer also die Bedingung für diese Disziplin auf einer besonderen Strecke erfüllen möchte, kann dies am DONNERSTAG, 13. Juli, Einlass ab 18:00 Uhr, Start 18:30 Uhr auf dem legendären Hockenheimring, auf dem sonst vor allem schnelle Rennwagen ihre Runden drehen, versuchen. Der Einlass wird nur mit einem Fahrrad gewährt und zur eigenen Sicherheit wird das Tragen eines Helmes dringend empfohlen.



Informationen zum Deutschen Sportabzeichen

Inhalte dieser Seite:
Sportabzeichenobmann des Sportkreises Sinsheim
Das Deutsche Sportabzeichen
Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens
Aktuelles 2017: Änderungen
Sportabzeichen-Treffs
Downloads


 
Sportabzeichenobmann des Sportkreises Sinsheim
Armin Kösegi
Schwaigerner Str. 3
74906 Bad Rappenau
Tel. 07264 / 807645
E-Mail: sportabzeichen@sportkreis-sinsheim.de


Das Deutsche Sportabzeichen
Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist ein Abzeichen für bestimmte sportliche Leistungen, das vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verliehen wird. Die für den Erwerb zu bringenden Leistungen sind nach Altersstufen, Geschlecht und Leistungsklassen gestaffelt. Je nach erbrachter Leistung wird das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Die Verleihung erfolgt mit der Aushändigung einer Urkunde und, wenn gewünscht, einem Abzeichen.
Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden (Leistungsstufe Bronze). Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.
Auch Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bedingungen für Menschen mit Behinderungen wurden vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem DOSB festgelegt und sind im Handbuch „Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen“ beschrieben.  Informationen hierzu erteilt auch der Deutsche Behindertensportverband.
Die zur Auswahl stehenden Disziplinen und die nach Alter und Geschlecht differenzierten Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche und das Deutsche Sportabzeichen sind in den jeweiligen Leistungskatalogen geregelt.

Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens
Aktuelle Bedinungen
Die Tabelle mit dem aktuellen Leistungskatalog sowie weitere Materialien finden Sie auf der Homepage des Deutschen Sportabzeichens.


Aktuelles 2017: Änderungen
Zum 1. Januar 2017 gab es folgende Änderungen in den Anforderungen für das Deutsche Sportabzeichen.
Leistungsabzeichen (Verbandsabzeichen)
Neu: Triathlon Jugendabzeichen, Skate-Abzeichen, Judo-Abzeichen
Änderungen: Laufabzeichen (jetzt Stufe 4 und 5), Bundeskegelsportabzeichen (jetzt Stufe Gold)

Im Leistungskatalog:

Im Prüfungswegweiser: (Neuerungen / Änderungen unterstrichen)
6.4.3 Zonenweitsprung
Bestimmungen: Der/Die Teilnehmer/in hat vier Versuche, von denen die besten drei in die Wertung kommen. Die Länge des Anlaufs ist beliebig. Der Absprung erfolgt vor einer Absprunglinie. Wird diese übertreten, so ist der Sprung ungültig.
Bewertung: Gewertet wird die entsprechende Punktzahl der Zone, in der sich der hinterste Eindruck des Niedersprungs befindet. Dabei werden die drei besten Sprünge entsprechend der unten stehenden Skizze gewertet und anschließend addiert. Der addierte Punktwert aus den drei gewerteten Sprüngen entspricht der Bronze-, Silber- oder Gold-Leistung (siehe Leistungskatalog). Die Zonen sind mit entsprechenden Markierungen (z. B. mit Klebestreifen oder Dachlatten am Rand der Grube) zu versehen.
Empfehlung: Die empfohlene Anlauflänge für Kinder beträgt etwa 10 m. Ein kleines, niedriges Hindernis (max. 10 cm hoch, z. B. Schaumstoffröhren oder -streifen, siehe Bilder) unmittelbar hinter der Absprung linie, dient den Kindern zur besseren Orientierung.

6.4.4 Drehwurf
Bestimmungen: Ein Tennisring soll aus der seitlichen Schrittstellung über eine Drehbewegung oder mit einer vorgeschalteten ganzen Drehung so weit wie möglich geworfen werden (siehe Skizze). Die Abwurfstelle wird durch eine Linie am Boden markiert. Der/Die Teilnehmer/in hat vier Versuche, von denen die besten drei in die Wertung kommen.
Material: Geworfen wird mit einem Tennisring (160 – 220 g, Außendurchmesser 15 – 18 cm). Zulässig sind Tennisringe aus Moosgummi sowie auch mit Luft gefüllte. Hierbei haben die Ringe aus Moosgummi die besseren Flugeigenschaften (keinen TAUCHring verwenden).
Bewertung: Gewertet wird die entsprechende Punktzahl der Zone, in der das Wurfgerät erstmals auf dem Boden aufgekommen ist. Die Wertungsbereiche sind jeweils 1 m breit. Dabei werden die drei besten Würfe gewertet und anschließend addiert. Der addierte Punktwert aus den drei gewerteten Würfen entspricht der Bronze-, Silber- oder Gold-Leistung (siehe Leistungskatalog).
Sicherheitshinweis: Beachten Sie die Sicherheitshinweise bei Würfen/Stößen wie zu Beginn von Kapitel 6 formuliert.


Sportabzeichen-Treffs
Helfend und unterstützend stehen Ihnen unsere Sportabzeichen-Treffs bei Training und Abnahme des Deutschen Sportabzeichens mit Rat und Tat zur Seite.
Alle bundesweit gemeldeten Sportabzeichen-Treffs mit den Trainingszeiten und Ansprechpartnern finden Sie auf der Homepage des DOSB https://sportabzeichen.splink.de/sport_meetings. Die Stützpunkte mit Ansprechpartnern im Sportkreis Sinsheim finden Sie auf dieser Homepage unter Sportabzeichen-Termine 2017.

Downloads
Schwimmfertigkeitsnachweis 2017
Leistungskatalog Kinder und Jugendliche 2017
Leistungskatalog Erwachsene 2017
Leistungsanforderungen für Menschen mit Behinderungen
Sportabzeichen-Prüferantrag
Meldebogen für den Sportabzeichen-Familienwettbewerb
Sportabzeichen Schulwettbewerb